Montag, 28. September 2015

Blutige Stille von Linda Castillo


Über das Buch:

Seiten: 391
Preis: 8,99 Euro
Erscheinungsdatum: Juli 2011
Originalsprache: Englisch
Originaltitel: Pray for silence
Genre: Thriller
Verlag: Fischer
ISBN: 9783596184514
2. Band einer Serie

Inhalt:

Sie töteten alle Mitglieder der Familie Plank. Die Leichen des Vaters und der beiden Söhne fand man im Wohnhaus, die der Mutter und des Babys auf dem Weg zur Scheune. Doch niemand war auf das vorbereitet, was sie in der Scheune fanden. Die beiden Mädchen, gefoltert und misshandelt. Die Familie gehört zu amischen Gemeinde in Painters Mill, Ohio, sie lebten getreu ihren Glaubensgrundsätzen von Schlichtheit und Bescheidenheit, waren gottesfürchtige Leute. Fernab von den Verführungen der Zivilisation. Oder enthüllt das Tagebuch der ältesten Tochter eine andere Wahrheit?

Das Cover:

Das Cover ist dunkel gehalten, auf der eine Landstraße mit einem Einspanner zu sehen ist. Auf beiden Seiten sind Felder zu sehen. Das Cover passt gut zu den Buch. Es gibt auch die dunkle und mysteriöse Spannung wieder.

Die ersten 3 Sätze:

Die letzte Tasse Kaffee hätte Officer Chuck "Skid" Skidmore sich besser sparen sollen.
Und es wäre ja auch bei nur einer geblieben, würde im Diner nicht Brandy arbeiten, die neue Kellnerin.
Verdammt süß, die Kleine!

Aufbau und Schreibstil:

Das Buch ist in Ich-Form, aus der Sicht von Kate Burkholder geschrieben.
Es ist von Anfang bis zum Ende spannend geschrieben.
Die Tagebucheinträge der ältesten Tochter werden in Kursiv geschrieben.
Das Buch ist auf 29 Kapitel verteilt und man hat schnell ein Kapitel durch, da es flüssig zu lesen ist.

Die Protagonisten:

Als erstes ist da Familie Plank. Das ist die Familie, die getötet wurde. Aber weil auch von ihnen viel erzählt wird, habe ich sie hier zu gezählt. Sie snd eine ruhige und unauffällige Familie.
Kate ist die Polizeichefin und hat ein Problem mit Alkohol. Außerdem weiß sie nicht immer so, ob sie sich auf Tomasetti einlassen soll. Ab und zu dachte ich: "Mensch, Kate komm endlich zur Sache!"
Und dann gibt es Tomasetti, der Kate immer wieder hilft. Kate sagt zwar, er bräuchte es nicht. Aber ihm ist Kate sehr wichtig. Er pfeift auch schon mal auf Gesetze.

Meine Meinung:

Das Buch war super spannend geschrieben. Ich wußte bis zum Schluss nicht, wer der Mörder war. Und so was liebe ich ja an Thriller! Ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen, so spannend war es. Ich bin jetzt schon auf den 3. Fall von Kate gespannt. Linda Castillo hat es drauf, das man oft das Atmen vergisst, weil es so spannend ist.

Fazit:

Das Buch ist für alle Thriller Fans etwas!

Über die Autorin:

New-Jorks-Times-Bestsellerin-Autorin Linda Castillo lebt mit ihrem Mann in Texas. Für ihren ersten Thriller mit Polizeichefin Kate Burkeholder hat sie viel Lob erhalten, das Buch stand wochenlang auf der New-Jork-Times-Bestseller-Liste. Dieses Band ist im Fischer Taschenbuch Verlag unter dem Titel "Die Zahlen der Toten" erhältlich. Die Autorin arbeitet im Moment an ihrem nächsten Roman mit Kate Burkeholder.

Wieviele Mäuse?

 BenutzeravatarBenutzeravatarBenutzeravatarBenutzeravatarBenutzeravatar

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen