Freitag, 25. September 2015

Blaue Augen bleiben blau von Balian Buschbaum


 Über das Buch:

Verlag: Fischer
Genre: Biographie
Seiten: 253
Preis: 8,99 Euro
ISBN: 9783596185580
Erscheinungsdatum: Mai 2013
Originalsprache: Deutsch

Inhalt:

Im November 2007 kündigt die erfolgreiche Stabhochspringerin Yvonne Buschbaum im Fernsehen ihre bevorstehende Geschlechtsumwandlung an. Für Balian, wie er sich fortan nennt, ist das der letzte konsequente Schritt auf dem Weg zu seiner wahren Identität, für den er sogar die Olympia-Teilnahme opfert. Zwei Jahre später »lebt er seinen Traum« und schreibt in seinem Buch einfühlsam und mitreißend von seinem Leben als Mann in einem Frauenkörper und seiner Befreiung aus diesem »falschen Körper«. Wie kaum ein anderer kennt Balian Buschbaum das Leben aus beiden Perspektiven, weiß, wie Frauen und Männer denken und fühlen und was sie unterscheidet.

Das Cover:

Auf dem Cover sieht man Balian Buschbaum nackt und stolz in die Kamera kuckend! Man merkt, wie stolz er jetzt ist, ein Mann zu sein! Das Cover passt gut zum Buch!

Die ersten 3 Sätze:

Ein Grashalm wächst zwischen den Steinritzen hervor. Sein Samen war lange unter der Erde versteckt. Doch nur die unterirdischen Bewohner nahmen Kenntnis von ihm, weil er der dunklen Erde entgegenstrahlte und seine Wärme voerst nur nach innen leuchtete.

Aufbau & Schreibstil:

Der Roman ist unterteilt in Prolog, Epilog, Schlusswort und 11 Kapiteln. Jedes Kapitel beinhaltet eine Unterschrift, die zu dem Kapitel passt! Was ich ganz toll finde, sind die Zitate am Anfang jedes Kapitels! Die Zitate passen auch immer zu den Kapiteln! Der ganze Roman ist in Ich-Form geschrieben und fängt mit der Sicht an, wie Balian Buschbaum sich als Kind fühlte, dann folgt die Zeit der Operation und dann die Zeit nach der Operation!

Der Protagonist:

Balian Buschbaum kommt einen sehr mutig rüber! Er beweist durch seine Geschichte, das es egal ist, wenn jemand anders ist! Die Hauptsache ist doch, das man zu sich steht und die Fehler, die man hat durch Mut aus den Weg räumt! Er hat immer zu seinen Taten gestanden und geht frei mit seiner Sexualität um! Mit seinen 27 Jahren hat er schon viel erlebt!

Meine Meinung:

Ich finde das Buch sehr gelungen! Ich fand es spannend mitzuerleben wie er mit der Situation umgeht, in einem falschen Körper zu sein! Er hat es sehr emotional geschrieben! Man sieht viele Situationen die ihm als Frau schwer fallen, weil er sich als Mann fühlt! Auch die viele Durchgänge bis man endlich zu einer Operation zugelassen wird, fand ich sehr interessant! Auch bei manchen Szenen musste ich schmunzeln! Man erfährt viel von Balian Buschbaum und auch etwas über sein inneres Erpfinden!
Ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen, weil ich wissen wollte, wie es weitergeht und wann er sich zu der Operation entscheidet!

Fazit:

Mir hat das Buch super gefallen, daher 5 Sterne!

Über den Autor:

Balian Buschbaum, 1980 in Ulm geboren, errang im Sport internationale Titel. Als seine zweite Olympiateilnahme bevorstand, entschied er sich, der Mann zu werden, der schon immer in ihm steckte. Er hat diese Entscheidung nie bereut. Im Gegenteil: Sein persönlicher Befreiungsschlag schenkte ihm auch einzigartiges Wissen über die Gefühlswelt sowohl von Frauen als auch von Männern. Heute ist er Buchautor, Fitness- und Mentalcoach.

Wieviele Mäuse?

BenutzeravatarBenutzeravatarBenutzeravatarBenutzeravatarBenutzeravatar

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen