Dienstag, 14. November 2017

Hier kommt Greta von Andrea Schütze

Über das Buch:

Format: Hardcover
Preis: 8,95 Euro
ISBN: 9783791519302
Seiten: 128
Erschien: 2013
Originalsprache: Deutsch
Genre: Kinderbuch
Verlag: dressler

Inhalt:

Gretas bester Freund ist der Kommissar - ein waschechter Polizeihund im Ruhestand. Jeden Tag holt er Greta von der Schule ab und dann geht es schnell nach Hause in Gretas Geheimkammer auf den Dachboden. Dort kann sich Greta in null Komma nichts mit allerlei Verkleidungen verwandeln. Und so kommt es, dass Greta eines Morgens zu Frau Müllerschön-Federwipp wird - eine niedliche alte Dame mit grüner Zunge! Eigentlich hat sich Greta so auf einen gemütlichen Tag gefreut. Doch genau das Gegenteil passiert: ständig ruft Mama auf den Walkie-Talkie an, das Trilipie trüdüdidelipt pausenlos und dann vergisst Papa auch noch die Spinatallergie von Hugo und Pünktchen...

Das Cover:

Ich finde das Cover richtig schön. Meine Tochter hat sich sofort in das Cover verliebt und deswegen musste das Buch auch ausgeliehen werden.

Die ersten 3 Sätze:

Als Greta gerade mal eine Minute auf der Welt war, wusste ihre Mama sofort, dass ihr Kind einen Namen brauchte, der noch nicht mal böse klingt, wenn man ihn mal brüllen sollte. Deshalb hat sie sich für Gretchen entschieden. Aber weil die Hebamme diesen Namen nicht kannte und ihr deshalb um  nichts auf der Welt auf das rosafarbene Babyarmbändchen schreiben wollte, hat Mama einfach Greta gesagt.

Meine Meinung:

Mir hat es richtig Spaß gemacht, dieses Buch zu lesen. Es ist so schön geschrieben. Und gerade für kleine Mädchen, die gerade das Lesen anfangen, ist es sehr spannend.
Ich finde es toll, wie Greta immer wieder in verschiedene Rollen schlüpft und das sie dann keiner erkennt. Außer ihre Mutter. Auch die Bilder in den Buch sind sehr liebevoll gezeichnet.
Greta wächst einen gleich ans Herz und bei manchen Stellen musste ich denken, ja so sind meine Töchter auch. Und dann musste ich grinsen.
Meine kleine Tochter hat das Buch auch verschlungen. Sie konnte es kaum aus der Hand legen.
Was ich auch sehr toll fand, waren die 3 Stichpunkte zu jeden Kapitel, die neugierig auf das Kapitel machen sollte. Man wollte daraufhin schnell weiter lesen. Aber auch die Kapitel endeten mit einem Cliffhanger.
Aber nicht nur das Greta immer viel erlebt. Nein, sie hat auch noch die alltäglichen Kinderprobleme. Wie zum Beispiel, nervige Brüder oder einen tollpatschigen Vater.

Fazit:

Ein sehr schönes Buch für Mädchen, die das Lesen anfangen.

Über die Autorin:

Andrea Schütze hat ihre Kindheit so ziemlich alle Hobbys ausprobiert, die man sich nur vorstellen kann. Irgendwann ist sie beim Lesen geblieben und schreibt deshalb auch so gerne Bücher. Sie hat einen Gesellenbrief als Damenschneiderin, ein Diplom als Psychologin, aber kein Seepferdchenabzeichen. Mit ihrer Familie lebt sie am südlichsten Zipfel von Deutschland. Dort gibt es eine Stelle, an der man gleichzeitig in Frankreich, Deutschland und der Schweiz stehen kann, vorausgesetzt natürlich, man hat 3 Beine.

Wie viele Sterne?

:bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen