Dienstag, 13. Juni 2017

Gemeinsam Lesen # 38



Nähere Infos bei Schlunzen-Bücher.

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Ich lese im Moment 3 verschiedene Bücher. Und zwar:
Paradiese sind keine Heimat
Das erste Buch was ich lese ist "Paradiese sind keine Heimat von Brigitte Halewitsch" und dort bin ich auf Seite 106 von 288.

Inhalt:

Lena kam vor 70 Jahren aus dem Osten nach Deutschland. Nach mehreren Schicksalsschlägen lebt sie zu-sammen mit ihrem behinderten Bruder. Als Altenhelferin hat sie sich eine kleine, heile Welt gebaut. Als der Bruder sich in einer Seniorenresidenz in einem indischen Paradies einmietet, besucht sie ihn– und möchte für immer bleiben. Indem sie Land und Leute samt Göttern kennen lernt – Enttäuschungen inbegriffen – verändert sich ihr Blickwinkel auf das eigene Land. Wieder zu Hause trifft sie auf ein Deutschland, das gerade zum Sehnsuchtsziel für Flüchtlinge wird. Lena engagiert sich für die Migranten – und erinnert sich... sie denkt an das Tagebuch ihrer Mutter, das mit dem 9. Mai 1945 in Prag beginnt ... das Wort KZ treibt sie auf Spurensuche ...und die Erde, die dreht sich weiter… Entwicklungen überstürzen sich. Die Politik spielt jetzt im privaten Umfeld der Familie. Indien existiert plötzlich überall.

Der erste Satz lautet: Nach ihren langen Ferienwochen hatte Lena angeboten, Nacht- und Feiertagsdienste nachzuholen.

Meine Meinung: Wenn das Buch keine Rezensionsexemplar wäre, würde ich es abbreche, weil ich irgendwie nicht in die Geschichte reinkomme. Irgendwie ist es mir so durcheinander geschrieben, und ich erwische mich immer wieder dabei, das ich mich richtig durch das Buch quäle. Aber da ich kein Rezensionsexemplar abbreche, werde ich das Buch weiter lesen.

Das zweite Buch was ich lese ist "Ein Mann namens Ove von Fredrik Backman" und dort bin ich auf Seite 30 von 363.

Inhalt:

Haben Sie auch einen Nachbarn wie Ove? Jeden Morgen macht er seine Kontrollrunde und schreibt Falschparker auf. Aber hinter seinem Gegrummel verbergen sich ein großes Herz und eine berührende Geschichte. Seit Oves geliebte Frau Sonja gestorben ist und man ihn vorzeitig in Rente geschickt hat, sieht er keinen Sinn mehr im Leben und trifft praktische Vorbereitungen zum Sterben. Doch dann zieht im Reihenhaus nebenan eine junge Familie ein, die als Erstes mal Oves Briefkasten umnietet …

Der erste Satz lautet: "Hör auf, sage ich!", brüllte er eine besonders hartnäckig blinkende rote Lampe an.

Meine Meinung: Ich habe zwar erst ein paar Seiten gelesen, aber mir gefällt der Schreibstil von dem Autor jetzt schon ganz gut. Man kann sich richtig die Umgebung und die Menschen vorstellen, wie sie sind. Ich habe das Gefühl, das mir dieses Buch schöne Lesestunden gibt.

Das dritte Buch was ich lese ist "Die Tochter der Pferdefrau von Jutta Beyrichen" und dort bin ich auf Seite 7 von 382 Seiten.

Inhalt:

Die Tierärztin Christine lebt glücklich mit ihrem Mann Denis auf seinem Gestüt in Irland. Eines Tages taucht auf dem Reiterhof ein junges Mädchen auf, das bei einem Unfall seine Mutter verloren hat. Christine bemüht sich um das verstörte Mädchen, scheint aber keinen Erfolg zu haben. Doch die junge Ärztin gibt nicht auf - auch nicht, als ihre Beziehung zu Denis in Gefahr gerät. Und am Ende sind es einmal mehr die Pferde, die die Menschen zueinander führen ...

Der erste Satz lautet: Eben noch hatten sie sich darüber unterhalten, dass es wohl allmählich an der Zeit sei, sich nach einer Unterkunft für die Nacht umzusehen, und beschlossen, deshalb die nächste Ortschaft anzusteuern.

Meine Meinung: Ich habe das erste Band, also "Die Pferdefrau", auch schon gelesen und war ganz begeistert davon. Als ich gesehen habe, das es ein Folgeband davon gibt, war mir sofort klar, das ich das Buch lesen muss. Bin echt gespannt, wie die Geschichte weitergeht.

4.) Bist du Abonnent einer Buch-Box? Was fasziniert dich daran und lohnt es sich am Ende?

Ich habe zwar kein Abo für eine Buch-Box. Aber ich habe mir schon mal eine Drachenbox vom Drachenmond Verlag bestellt und würde es sofort wieder tun. Hier ist der Beitrag dazu: Drachenbox.

Kommentare:

  1. Huhu,

    ich kenne noch keins deiner Bücher. Ein Mann namens Ove steht aber auf meiner Wuli :)

    Ich wünsche dir noch ganz viel Spaß beim lesen ♥

    Mein heutiger Beitrag

    Liebe Grüße

    Sunny

    AntwortenLöschen
  2. Moin-Moin!
    Oh ich sehe du hast Ove - ich LIEBE ihn!
    Ich hatte ihn als Wanderbuch und nun hab ich ihn noch mal selber zuhause. Den geb ich nie wieder her.
    Das ist so ein tolles Buch! Ove ist so liebenswert, ganz tief drin.
    Ich hoffe du hast genauso viel Spaß und Unterhaltung wie ich mit Ove hatte. :)
    Wenn du mal schauen willst - hier meine spoilerfreie
    Rezi

    Danke auch das du dich als neuen "Blog-Bachbar" gemeldet hast.
    Ich werde dir dann demnächst die Fragen zuschicken und dann bist du am 13.7. bei mir Online.

    Ganz liebe Grüße,
    Su

    AntwortenLöschen