Donnerstag, 25. Mai 2017

Lesewochenende "Lesen zum Träumen"

Bild könnte enthalten: Text 

Bookwormdreamers veranstaltet dieses Wochenennde ein Lesemarathon, wo ich gerne mitmache. Ich werde meine Beiträge hier und auf Facebook in der Gruppe posten. Es wird auch immer mal wieder Fragen geben.

Donnerstag, der 25.05.2017

1. Frage:  Habt ihr euch Ziele für das Lesewochenende gesetzt? Welches Buch / welche Bücher begleitet/n euch?

Ich habe mir kein bestimmtes Ziel vorgenommen. Starten werde ich mit "Und wie das alle so war Von Antje Telgenbüscher". Hier erzählen Paderborner Frauen, wie es früher war. Schon komisch ein Buch zu lesen, wo man viele Orte kennt. Bin jetzt auf Seite 60 von 210 Seiten.
 
Bild könnte enthalten: 11 Personen, Personen, die lachenInhalt:

"Und wie das alles so war...": Paderborner Frauen erzählen aus ihrem Leben, erinnern sich an die "gute" alte Zeit, an den Alltag im "Dritten Reich", an Krieg und Nachkriegszeit. 
Was sie erlebten, ist oft so unvorstellbar, so ergreifend oder auch schlicht so spannend, daß es den Leser wie ein Sog hineinzieht in diese Geschichten. Und wer am Ende wieder auftaucht aus dem vielstimmingen Erzählstrom, der hat auch eine vielschichtige Chronik der Stadt Paderborn zwischen 1933 und 194u8 gelesen.

  Update 17:48Uhr : Wir waren jetzt von 11 Uhr an bei meinen Eltern zum Grillen und haben draußen gesessen. War echt schön. Gehe jetzt an mein Buch und auf den Balkon zum Lesen.

2. Frage:  An manche Träume erinnert man sich. An manche nicht. Zeigt mir doch ein Buch, an was ihr euch gar nicht mehr erinnern könnt, obwohl ihr wisst, dass ihr es gelesen habt.

Da fällt mir im Moment nichts ein.

Update 22:16Uhr: So, ich habe das Buch "Und wie das alle so war... " jetzt durch. Es hat mir super gefallen. Es war sowas von lebendig geschrieben und mit so vielen verschiedenen Geschichten von vielen verschiedenen Paderborner Frauen. Man hat richtig mitgelitten. Die Zeit muss echt schlimm gewesen sein. Außerdem schaue ich Harry Potter. Als nächstes werde ich "Die Schatten von Race Point von Patry Francis" lesen. Dort bin ich jetzt auf Seite 458 von 590 Seite.

Die Schatten von Race Point Inhalt:

Cape Cod,1978. Als Kinder sind Hallie Costa und Gus Silva unzertrennlich, als Teenager werden sie ein Liebespaar – bis ein dramatischer Vorfall am Strand von Race Point sie scheinbar unwiederbringlich auseinandertreibt. Doch Hallie kann ihren Freund nie vergessen, und als Gus Jahre später eines Mordes angeklagt wird, muss sie sich ihren Gefühlen stellen, denn seine gesamte Existenz steht auf dem Spiel. Kann sie ihm noch einmal helfen, bevor es zu spät ist? Hallie kehrt in ihre Heimatstadt zurück und stößt dort unerwartet auf dunkle Geheimnisse von ungeahnten Dimensionen …

Bis jetzt würde ich dem Buch 4 Sterne geben. Es ist echt gut, obwohl es erst Schwach angefangen ist. Ich möchte das Buch bis morgen durchhaben.


Freitag, den 26.5.2017 
3. Frage:  Einen guten Morgen an euch alle. Ich hoffe, ihr habt den ersten Tag lesetechnisch gut überstanden? Heute starten wir mit der nächsten Frage: Hat euch schon einmal eine Geschichte so intensiv mitgenommen, dass ihr nachts von ihr geträumt habt?
Ja, ich konnte gestern ein Buch beenden und bin damit zufrieden. Ich habe noch nicht von Büchern und deren Inhalt geträumt.

Update 13:51Uhr: Heute morgen habe ich erst Haushalt gemacht. Ich habe es auch geschafft, die letzten 60 Seiten von "Die Schatten von Race Point" zu lesen. Somit habe ich das zweite Buch beendet und es hatte ein sehr überraschtes Ende. Nach dem ich Mittagessen gemacht habe und mit den Kindern gegessen habe, bin ich mit dem dritten Buch angefangen. Und zwar: "Ein Teil von uns von Kira Gembri." Dort bin ich jetzt auf Seite 114 von 323. Es ist sehr ergreifend geschrieben und flüssig zu lesen. Gleich muss ich noch arbeiten, also werde ich erst um 20:30Uhr wieder zum lesen kommen. Außerdem möchte ich heute abend noch 2 Rezis Posten und meinen Blog auf den neusten Stand bringen.

Bildergebnis für ein teil von unsInhalt:
Ein Draufgänger, der sich von einem Risiko ins andere stürzt – das wäre der 19-jährige Aaron gerne. Stattdessen sitzt er seit seinem Nierenversagen fünfzehn Stunden pro Woche im Krankenhaus und erlebt Abenteuer nur im Kopf. Nia hingegen kann auf Abenteuer gut verzichten. Vor lauter Angst, ihre strengen Eltern zu enttäuschen, geht sie lieber gar keine Risiken mehr ein. Klar, dass es nicht gerade Liebe auf den ersten Blick ist. Aber keiner von beiden hätte sich je träumen lassen, dass ein Streit im Krankenhaus sie zum Abenteuer ihres Lebens führen könnte – und bis ans andere Ende der Welt ...


Update 21:14Uhr: So, ich werde jetzt weiterlesen, nachdem ich am Blog war und auch schon eine Rezi gepostet habe. Ich hoffe es klappt bei euch auch alles und ihr hattet einen schönen Tag.

4. Frage: Ich würde gerne wissen, wo ihr am liebsten bei dem schönen Wetter liest? Und zu welcher Zeit?

 Zeit: Immer wenn ich Zeit habe. Ort: Coach, Badewanne, auf den Balkon, im Bett, wenn ich irgendwo warten muss

Samstag, den 27.5.2017

Update 8:23Uhr: So, Haushalt ist gemacht. Gleich noch Wäsche einstecken und aufhängen. Danach werde ich mich auf den Balkon begeben und die letzte 60 Seiten von "Ein Teil von uns von Kira Gembri"lesen.

5. Frage:  Halbzeit! Die Hälfte des Lesewochenendes ist leider schon vorbei. Wie zufrieden seid ihr bisher mit eurem Ergebnis?

Bei mir läuft es super. Ich habe schon 3 Bücher beendet. Fange jetzt das vierte an. An Seiten sind es (150+132+323 = 605 Seiten).

Udate 9:54Uhr: So, ich habe gerade das dritte Buch beendet und zwar " Ein Teil von uns von Kira Gembri". Es ist eine tolle Liebesgeschichte. Aber auch das wichtige Thema "Organspende" kommt hier zum Zuge. Als nächstes möchte ich "Flüsterherz von Debora Zachariasse" lesen. Es hat 342 Seiten.

Bildergebnis für flüsterherz Inhalt:

Schule, Geigenunterricht, Orchester, Hockey, Hausaufgaben, das ist Annas Alltag. Wie anders das Leben sein kann, erfährt sie erst durch ihre neue Klassenkameradin Tibby. In dem idyllischen Häuschen am Fluss fühlt Anna sich pudelwohl, gerade weil es hier nicht so piekfein ist wie zu Hause, sich die Geschirrstapel türmen dürfen und eine Schar schnurrender Katzen das Haus bevölkert. Gemeinsam erleben die beiden ungleichen Freundinnen dort einen fantastischen Sommer. Doch dann bröckelt die Fassade und Anna muss feststellen, dass Tibby es alles andere als leicht hat. Unter der Last ihrer Sorgen immer bedrückter und launischer, verlangt Tibby ihrer Freundschaft alles ab. Anna bemüht sich darum, Tibby zu helfen, stößt aber immer mehr an ihre Grenzen. Und dann ist da auch noch Easy, in den Anna sich verliebt und mit dem sie immer öfter Zeit verbringt. Wie ernst Tibbys Lage ist, merkt Anna erst, als es fast zu spät ist …

Update 14:00Uhr: Ich bin jetzt bei Flüsterherz auf Seite 148 und es ist echt mitreißend geschrieben. Bin gespannt, wie es ausgeht.
Geich muss ich erst mal wieder bis 20Uhr arbeiten und dann habe ich endlich Wochenende.

Update 22:13Uhr: So, jetzt lese ich weiter. Nachdem ich eine Rezi gepostet habe und nebenbei noch Harry Potter schaue.

Sonntag, den 28.5.2017

Update 8:24Uhr: So, jetzt ist schon der letzte Tag des Lesewochende und ich bin super zufrieden, was ich bis jetzt geschafft habe. Gestern nacht habe ich das Buch "Flüsterherz" noch beendet. Das Ende war echt traurig.

Ich schreibe jetzt noch eine Rezi und dann fahre ich mit den Kindern zum Wasserspielplatz. Da werde ich mir auch dann, das nächste Buch was ich lesen werde mitnehmen. Und das wäre "28 Tage von David Safier."

Inhalt:

Warschau 1943: Die sechzehnjährige Mira schmuggelt Lebensmittel, um im Warschauer Ghetto zu überleben. Als sie erfährt, dass die gesamte Ghettobevölkerung umgebracht werden soll, schließt sich Mira dem Widerstand an. Der kann der übermächtigen SS länger trotzen als vermutet. Viel länger. Ganze 28 Tage.




Frage 6:  Von welchem Buch wart ihr zuletzt so begeistert, dass es euch zum Träumen gebracht hat?

Da fällt mir keins ein. Ich träume eher selten oder kann mich daran nicht erinnern.

Frage 7:  Würdet ihr andere entscheiden lassen, welches Buch man als nächstes lesen soll? Oder eher nicht?

 Ich suche mir die Bücher lieber selber aus.

Update 22:19Uhr: So, ich habe heute bis Seite 172 gelesen und war mit den Kindern 2 Stunden auf den Spielplatz. Wir hatten eigentlich länger geplant. Aber leider fing es an zu Regnen.

Kommentare:

  1. Hallo.
    Schön, dass du dabei bist. Deine Bemerkung finde ich sehr interessant. Wenn ich Bücher über einen Ort lese, den ich kenne oder gar nicht so fern ist, schaue ich ab und mal auf google Maps tatsächlich vorbei oder krame in Erinnerungen, was ich dort erlebt habe. Es ist mir gar nicht so aufgefallen, aber jetzt wo ich darüber nachdenke...
    Dein Buch klingt interessant. Wie flüssig liest es sich denn?
    Liebe Grüße,
    Nadja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist sehr gut zu lesen und man kann sich echt gut vorstellen, wie es früher war. Gefällt mir sehr gut

      Löschen
    2. Guten Morgen,

      du warst ja schon richtig fleißig. Ich habe gestern nur wenige Seiten lesen können und komme mit meinen Büchern nicht so voran, wie ich das gerne tun würde. "Die Schatten von Race Point" klingt nach einer schönen Geschichte und wäre sicherlich auch was für mich. Da bin ich jetzt schon gespannt auf dein Feedback.

      Liebe Grüße
      Diana

      Löschen
    3. Huhu.
      Wow, du kommst ganz schön gut voran. Ich bin heute noch so gar nicht zum Lesen gekommen und weiß nicht, ob ich das noch groß schaffe, weil wir nachher Besuch bekommen.
      Irgendwie liest du so viele tolle Bücher, die alle auf ihre Art interessant und spannend klingen. Ich sehe schon, meine arme Wunschliste ist um ein paar Bücher reicher nach diesem Lesewochende :D .
      Ich hoffe, die Arbeit wird heute nicht zu stressig.
      Wünsch dir noch viel Spaß weiterhin beim Lesen und bin neugierig, was du noch so liest.
      Liebe Grüße,
      Nadja

      Löschen
    4. Hy!

      Ich habe schon immer schnell gelesen. Ich lese im Jahr so um die 170 Bücher.
      Aber ich treffe mich auch viel mit Freunden. Geniess das Wetter und viel Spaß.
      Das arbeiten ging so, arbeite halt im Einzelhandel (Lebensmittel) und da ist immer viel los, an den Feiertagen.

      lg

      Löschen
    5. Huhu.
      So viel lese ich auch etwa im Jahr, aber ich bin dann immer überrascht, wenn es Anderen ähnlich geht. Liest du hauptsächlich am Wochenende oder auch unter Der Wocheß Ich lese ja im Moment eher punktuell. Versuche mir am Tag immer Zeit zu nehmen, aber es gibt auch Tage, wo ich gar nicht lese.
      Ich hoffe, du konntest zumindest dann gestern etwas entspannen? Das klingt ja sehr stressig.
      Du liest weiterhin Bücher, die ich so gar nicht kenne :O Welches hat dich denn bisher am Meisten mitgenommen? Welches kannst du uneingeschränkt weiterempfehlen?
      Liebe Grüße,
      Nadja

      Löschen
    6. Hy.

      Ich lese jeden Tag. Ich versuche mir mindestens 2 Stunden fürs lesen frei zu schaufeln. Da ich immer erst zwischen 23 und 24Uhr ins Bett gehe, klappt das ganz gut.
      Ja, der morgen und der Abend waren schön entspannend.
      Am meisten mitgenommen hat mich Flüsterherz, da taten mir beide Protagonisten so leid. Und was Anna am Ende erleben musste. Musste ich leider auch schon erleben. Was ich aber empfehlen würde, wäre Ein Teil von uns.

      Lg Birgit

      Löschen
    7. Hy.

      Ich lese jeden Tag. Ich versuche mir mindestens 2 Stunden fürs lesen frei zu schaufeln. Da ich immer erst zwischen 23 und 24Uhr ins Bett gehe, klappt das ganz gut.
      Ja, der morgen und der Abend waren schön entspannend.
      Am meisten mitgenommen hat mich Flüsterherz, da taten mir beide Protagonisten so leid. Und was Anna am Ende erleben musste. Musste ich leider auch schon erleben. Was ich aber empfehlen würde, wäre Ein Teil von uns.

      Lg Birgit

      Löschen
  2. Ich kenne leider keines der Bücher, aber vor allem das erste werde ich mir mal genauer anschauen, das klingt echt interessant =)

    Liebste Grüße,
    Vivka

    AntwortenLöschen