Dienstag, 16. Mai 2017

Gefährtin der Dämmerung von Jeanine Frost

Bildergebnis für gefährtin der dämmerungÜber das Buch:

Genre: Fantasy
Verlag: Blanvalet
Format: Taschenbuch
ISBN: 9783442373819
Preis: 8,95 Euro
Seiten: 350
Erschien: 2010
dritte Teil einer Reihe
Originalsprache: Englisch
Originaltitel: At Grave´s End (Night Huntress 3) erschien 2009

Inhalt:

Die Halbvampirin Cat und ihr geliebter Bones schützen die Menschheit vor den Vampiren. Da fliegt ihre Tarnung auf und Cat wird selbst zur Zielscheibe der Blutsauger. Gleichzeitig wird Bones von der Vergangenheit eingeholt. Cat bleibt nur eine Möglichkeit, Bones und sich selbst zu retten – sie muss sich ihrem vampirischen Erbe stellen!

Das Cover:

Das Cover finde ich sehr schön. Schon alleine, weil ich die Farbe Lila liebe.

Die ersten 3 Sätze:

Der Mann lächelte, und ich ließ kurz sein Gesicht auf mich wirken. Seine Augen hatten einen hübschen eisblauen Farbton, der mich an Huskyaugen erinnerte. Aber der Mann neben mir war kein Tier.

Meine Meinung:

Diese Geschichte ist eine Liebesgeschichte zwischen einem Vampir und einer Halbvampirin. Aber wer jetzt glaubt es ist eine reine Liebesgeschichte, der täuscht sich. Der Schreibstiel ist spannend geschrieben und es sprüht nur vor Action. Immer wieder geraten Cat und Bones in neuen Schwierigkeiten, die zu bewältigen sind.
Cat ist die Halbvampirin. Ich finde sie eigensinnig und stolz. Sie weiß ganz genau was sie möchte und sie ist total verliebt in Bones. Bones ist der Vampir und er ist auch total verliebt in Cat. Er würde alles für sie tun. Und derjenige, der Cat was antun möchte, bekommt es mit Bones zu tun. Bones wird so toll beschrieben, das ich ihn mir richti scharf und sexy vorstelle.
Apropo sexy! Das Buch sprüht nur so vor erotischer Spannung. Aber auch andere Emotionen werden im Laufe des Lesens freigesetzt, wie zum Beispiel: Lust, Freude, Wut, Trauer und Hoffnung.
Was ich toll finde ist, das das Buch auch sofort spannend anfängt und nicht an Spannung abnimmt bis zur letzten Seite.
Ich habe erste beim lesen festgestellt, das es der dritte Teil einer Reihe war. Aber das hat mich nicht gestört. Wer aber mehr Infos haben möchte, der sollte ab den ersten Teil lesen.
Außerdem würde ich das Buch jeden empfehlen, der auch die Black-Dagger Reihe gerne gelesen hat.

Fazit:

Ein sehr spannender Vampirroman, der auch erotisch ist.

Über die Autorin:

Schon als Kind fühlte sich Jeaniene Frost angezogen von allem Unbekannten und Unbewussten, von der Dunkelheit der Nacht. Auch heute noch geht sie gern spät ins Bett, trägt schwarze Kleidung und mag es, alte Friedhöfe zu besuchen. Bereits mit zwölf Jahren verfasste Jeaniene Gedichte, und bald darauf war ihr klar, dass sie Schriftstellerin werden wollte. Doch erst mit Ende 20 setzte sie dieses Vorhaben endlich in die Tat um, sie fand in zeitgenössischen Fantasy-Romanen und romantischen Liebesgeschichten „ihre“ Genres. Natürlich kommen dabei auch die Nachtgestalten der Moderne zu ihrem Recht: Auch Vampire bevölkern die Bücher von Jeaniene Frost. 

Wie viele Sterne?

:bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen