Dienstag, 18. April 2017

Gemeinsam Lesen # 33



Nähere Infos bei Schlunzen-Bücher.

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Bildergebnis für des teufels gebetbuch Das erste Buch was ich lese ist "Des Teufels Gebetbuch von Markus Heitz" und ich bin auf Seite 200 von 669 Seiten.

Inhalt:

Der ehemalige Spieler Tadeus Boch gelangt in Baden-Baden in den Besitz einer mysteriösen Spielkarte aus einem vergangenen Jahrhundert. Alsbald gerät er in einen Strudel unvorhergesehener und mysteriöser Ereignisse, in dessen Zentrum die uralte Karte zu stehen scheint. Die Rede ist von einem Fluch. Was hat es mit der Karte auf sich? Wer erschuf sie? Gibt es noch weitere? Wo könnte man sie finden? Dafür interessieren sich viele, und bald wird Tadeus gejagt, während er versucht, dem Geheimnis auf die Spur zu kommen. Plötzlich steigt der Einsatz: Es ist um nicht weniger als sein eigenes Leben.

Der Satz lautet: Dann packte er die Lanze mit beiden Händen und hielt sie stoßbereit mit der Klinge nach vorne.

Meine Meinung: Bis jetzt würde ich dem Buch 3 Sterne geben. Ich hoffe es überzeugt mich noch. Es ist noch nicht so spannend, wie ich es mir vorgestellt habe. Aber es kann ja noch werden.

Ein Haus am Meer Das zweite Buch ist "Ein Haus am Meer von Georgia Bockoven" und auch dort bin ich auf Seite 200 von 399 Seiten.

Inhalt:

Seit rund einem Jahrhundert blickt das Strandhaus von der kalifornischen Küste hinaus auf den tosenden Pazifik. Generationen von Menschen haben hier Liebe und Hass, Glück und Schmerz, Geborgenheit und Abschied erlebt. Georgia Bockoven entführt uns in das romantische Haus am Meer und lässt uns teilhaben an den wechselhaften Schicksalen seiner Bewohner.

Der Satz lautet: Eric erschien auf der vorderen Veranda und winkte ihr zu.

Meine Meinung: Es macht richtig Spaß zu lesen, wie die einzelnen Bewohner in dem Haus sich ihren Problemen stellen und sie versuchen zu lösen. Sehr romantisch geschrieben.

Hinter den Augen der WeltDas dritte Buch was ich lese ist "Hinter den Augen der Welt von Tess Schirmer" und auch dort bin ich auf Seite 200 von 473 Seiten.

Inhalt:

Das Leben der jungen Mary Grosvenor im England des 17. Jahrhunderts besteht aus Reiten, eleganten Ballkleidern und dem Streben nach gesellschaftlicher Anerkennung. Kein Wunder, dass Fynn, der schweigsame und geheimnisvolle Stallbursche auf Eaton Hall, ihre Welt auf den Kopf stellt. Als sich bald herausstellt, dass es sich bei dem zupackenden jungen Mann um eine Frau handelt, ist Mary zunächst entsetzt und erkennt schnell, dass Fynn ihr eben deshalb die Sinne so zu vernebeln vermag. Diese unmögliche Liaison beäugen jedoch viele mit Skepsis und Missgunst: die Tochter des intriganten Earls of Marlborough, Elizabeth; Marys Zofe Camillia, die eigene dunkle Geheimnisse hegt, und nicht zuletzt Marys Vater sowie ihr Halbbruder Richard, die Mary den Familieninteressen unterwerfen wollen bei einem Hexenprozess zeigt sich schließlich das wahre Gesicht aller Beteiligten. In Hinter den Augen der Welt erzählt Tess Schirmer die komplexe, lebendige und detailreiche Geschichte zweier starker Frauen, die der Welt, ihrer Zeit und allen Standesunterschieden romantisch-kämpferisch trotzen.

Der Satz lautet: "In der französischen Sprache bist du mir fremd."

Meine Meinung: Eine sehr schöne Geschichte und die Characktere sind super geschrieben. Ich leide richtig mit den beiden Frauen mit und hoffe das alles gut ausgehen wird.

4.  Planst du gemeinsam Lesen gerne vor oder beantwortest du die Fragen an dem Tag spontan?

 Ich beantworte die Fragen spontan. Es wird nichts vorbereitet.


Kommentare:

  1. Huhu...
    Vielen lieben Dank für deinen Kommentar auf meinen Beitrag!
    3 Bücher parallel lese ich auch öfters! Zur Zeit lese ich aber nur 2.

    Liebe Grüße
    *Ela*
    SariElaBooks.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Hallo, :)
    ich kenne keines der Bücher, aber von Markus Heitz habe ich schon öfter welche gesehen. Wie schade, dass dir bisher die Spannung fehlt, aber vielleicht kommt die noch. :) Ist ja auch ein ziemlich dickes Buch, wie ich sehe.
    "Hinter den Augen der Welt" hat ein sehr interessantes Thema und ich mag Geschichten, die in England spielen, und wollte eh mal mehr historische Romane lesen. Das Buch schaue ich mir mal näher an. :)
    Viel Spaß weiterhin beim Lesen. :)

    Liebe Grüße
    Marina

    AntwortenLöschen