Mittwoch, 1. März 2017

Die Zwillinge von Tessa de Loo

Die Zwillinge: RomanÜber das Buch:

Genre: Roman
Format: Taschenbuch
Verlag: Diana (Link zum Buch)
ISBN: 9783453359079
Preis: 10,99 Euro
Seiten: 525
Originalsprache: Deutsch
Erschien: 1993

Vielen Dank dem Diana Verlag und dem Bloggerportal für das kostenlose Rezensionsexemplar!

Inhalt:

Die Zwillingsschwestern Anna und Lotte haben sich fast ein ganzes Leben nicht gesehen, als sie sich mit 74 Jahren zufällig begegnen. Nach dem frühen Tod der Eltern wurden sie kurz vor Ausbruch des Zweiten Weltkrieges auseinandergerissen. Während Anna beim Großvater in Deutschland blieb, wuchs Lotte bei niederländischen Verwandten auf. Ihre Begegnung führt sie zurück in die dunkelste Zeit des 20. Jahrhunderts, zu einer dramatischen Geschichte von Liebe, Schuld und Vergebung – und endlich wieder zueinander. 

Das Cover:

Das Cover zeigt die Zwillinge und wie sie auseinander laufen. Genauso ein Gefühl übermittelt auch die Geschichte. Das Cover gefällt mir nicht so.

Die ersten 3 Sätze:

"Meine Güte, was ist denn das? Ein Sterbehaus?" Lotte Goudriaan schreckte aus einem wohligem Schlummer hoch, einer leichten Betäubung: alt sein und doch den Körper nicht spüren.

Meine Meinung:

In dieses Buch musste ich erst reinfinden. Der Anfang der Geschichte war mir zu  stockend. Es hat nur ganz langsam an Spannung aufgebaut. Es hat mich auch nicht so gefesselt. So nach etwa 150 Seiten wurde es etwas interessanter. Die Geschichte springt immer wieder zu der Zeit vom Zweiten Weltkrieg und von heute. Aber auch die Szenen von dem Zweiten Weltkrieg haben nicht den Schrecken gezeigt, wie man es kennt. Es kam für mich so rüber, als wäre die Zeit nur halb so schlimm gewesen. Was mir gut gefallen hat, war das Anna nicht aufgegeben hat um Lotte zu kämpfen. Man merkt beiden an, das sie bei unterschiedlichen Leuten undin verschiedenen Welten aufgewachsen sind. Aber Anna war mir von Anfang an sympathischer.
Lotte finde ich, ist zu sehr in sich gekehrt. Sie gibt Anna nicht wirklich ne Chance sie wieder näher an sich zu lassen.
Das Ende der Geschichte fand ich sehr traurig. Da hätte ich mir gerne ein anderes Ende gewünscht. Schade.

Fazit:

Mir bleiben noch viele Fragen offen und es hätte mitreißender geschrieben sein können!

Über den Autor:

Tessa de Loo, geboren 1946, ist eine der erfolgreichsten niederländischen Schriftstellerinnen. Der Durchbruch gelangt ihr mit dem Roman Die Zwillinge, der auch in Deutschland wochenlang auf den Bestsellerlisten stand und verfilmt wurde. Ein Musical-Start in Deutschland ist in Planung. Heute lebt die Autorin in Portugal. 

Wie viele Sterne?

 :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen