Mittwoch, 16. November 2016

Das Vermächtnis von Mont Sain-Michel von Arnaud Delalande

Über das Buch:

Verlag: Knaur
Genre: Historischer Roman
Format: Taschenbuch
Preis: 7 Euro
ISBN: 3426626284
Seiten: 334
Erschien: 2001
Originalsprache: Französisch
Originaltitel: Notre - Dame sous la Terre erschien 1998
Gelesen vom 26.9.- 2.10.2016

Inhalt:

Unter den Schätzen, die ein todkranker Kreuzritter aus dem Heiligen Land mitbringt, ist ein geheimnisvoller siebenärmiger Leuchter aus purem Gold, das er in der Abteikirche Mont Saint-Michel vergraben lässt. 900 Jahre später taucht im Depot der Vatikanischen Sammlungen ein rätselhaftes Gemälde mit einem solchen Leuchter auf. Die Kunststudentin Judith soll das Bild begutachten und kommt dabei einer Verschwörung hinter den Kulissen des Vatikans auf die Spur...

Das Cover: 

Das Cover ist auch nicht so meins. Es gibt schönere. 

Die ersten 3 Sätze:

Von der Hitze der noch unfertigen Turmspitze aus beherrschte Louis le Corbeau die Menge, die sich in Ravenalle auf dem Platz um die große Baustelle der Kathedrale versammelt hatte. Louis wurde "der Rabe" genannt, weil er trotz seiner unschätzbaren Fähigkeiten als Handwerkerin dem Ruf stand, Unglück zu bringen; vielleicht auch, weil die Leute manchmal glaubten, ihn um die Firste der gewaltigen Bauwerke, an denen er arbeitete, fliegen zu sehen. Die Leere unter ihm schien ihn nicht zu kümmern.

Meine Meinung:

Ich das Buch bin ich schwer reingekommen. Obwohl es so dünn ist, musste ich es immer wieder an die Seite legen. Es hat mich einfach nicht gepackt. Hier fehlt jegliche Spannung und man trifftet immer wieder mit den Gedanken ab, weil das Buch so langweilig ist.
Der Schreibstil ist zäh und oft fehlt der Zusammenhang.
Die Protagonisten gehen einen nach einiger Zeit auf die Nerven, weil sie einfach nicht authentisch rüber kommen.
Würde ich nicht jedes Buch zu Ende lesen, hätte ich dieses Buch abgebrochen.

Fazit:

Sehr langweiliger und langatmiger Roman. 

Über den Autor:

Der Franzose Arnaud Delalande wurde 1972 geboren und ist Drehbuchautor. "Das Vermächtnis von Mont Saint-Michel" ist sein erster Roman.

Wie viele Sterne?

:bewertung1von5::bewertung1von5:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen