Montag, 24. Oktober 2016

Jungsspaß und Mädchenpanik von Martin Klein

Über das Buch:

Verlag: Tulipan
Format: E-Book
Seiten: 168
Preis: 7,99 Euro
ISBN:  3939944734
Erschien: 2011
Originalsprache: Deutsch
Genre: Kinderbuch
Gelesen vom 16.9.-16.9.2016

Inhalt:

Freunde, Ferien, Abenteuer der neue Martin Klein ist da!Pablo und Arian freuen sich schon riesig auf ihren Abenteuerurlaub: angeln, zelten, Fußball spielen. So richtig was für echte Kerle! Aber zu früh gefreut im Urlaubsort wimmelt es nur so von Mädchen. Für die Jungs steht fest: Mädchen sind zickige Heulsusen und können nicht Fußball spielen. Das wollen die Mädchen natürlich nicht auf sich sitzen lassen! Ein spannender Wettkampf beginnt. Bestsellerautor Martin Klein ist ein Meister in Sachen Situationskomik und bringt die liebenswerten Macken von Jungs und Mädchen haarscharf auf den Punkt.

Das Cover:

Das Cover ist nicht so meins. Aber es muss ja auch Kindern gefallen.

Die ersten 3 Sätze:

Pablo und Arian saßen am Rand des Schulhofs auf der Rückenlehne einer Sitzbank. Pablo saß still und Arian wippte auf dem schmalen Brett hin und her. Er war Weltmeister in allem, was mit Hin-und-her-Wippen, Finger-und-Tischplatten-Trommeln und allgemeinem Herumzappeln zu tun hatte. 

Meine Meinung:

Dieses Buch kann wirklich jedes Mädchen und jeder Junge lesen. Es werden hier Vorurteile von Mädchen und Jungen aufgeschrieben.
Es ist sowas von lustig zu lesen und die Zeichnungen dazwischen sind auch sehr schön.
Auf die Idee zu kommen, die Sommerferien ohne Mädchen zu verbringen, ist schon lustig. Aber auf einmal sind für Pablo nur Mädchen zum Spielen da, überall Mädchen. Wie soll man denn da den Schwur einhalten? Da passieren viele lustige Sachen und auch das erste Knistern zwischen Mädchen und Junge kommt auch nicht zu kurz. Da muss ein Plan her. Aber gelingt er auch?
Das Buch ist flüssig zu lesen, mit viel Witz und viel Humor. Auch die Eltern sind in der Geschichte ganz locker und machen jeden Scheiß mit, egal wie Schräg es auch ist.

Fazit:

Ein sehr lustiges Kinderbuch. Für Mädchen und Jungen gut zu lesen.

Über den Autor:

 Martin Klein, geboren 1962 in Lübeck, verbrachte seine Kindheit im Ruhrgebiet und machte am Niederrhein Abitur. Er wurde Landschaftsgärtner, Diplom-Ingenieur und Autor. 1990 erschien sein erstes Kinderbuch 'Lene und die Pappelplatztiger'. Viele weitere folgten. Sie wurden bislang in elf Sprachen übersetzt und erhielten verschiedene Auszeichnungen. Martin Klein lebt in Berlin und Potsdam.

Wie viele Sterne? 

:bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen