Samstag, 3. September 2016

Hengstparade von Gaby Hauptmann

Bildergebnis für Hengstparade gaby hauptmannÜber das Buch:

Verlag: Piper
Genre: Roman
Format: Taschenbuch
Preis: 8,90 Euro
ISBN: 3492241263
Seiten: 316
Originalsprache: Deutsch
Erschien: 2004
Gelesen vom 14.8.-28.8.2016

Inhalt:

Karin befürchtet das Schlimmste, als sich ihr frischgebackener Lover Harry für eine Woche auf einen idyllischen Reiterhof verabschiedet. Harry, der schwarzgelockte Charmeur. Da gibt es nur eins: Hella, Karins Mutter, muß ein Auge auf ihn haben. Aber das einladende Ambiente und der Duft nach Leder und würzigem Heu scheinen auch bei Hella nicht ohne Wirkung zu bleiben. Als sie sich gerade Hals über Kopf verliebt hat, geschieht auf dem Hof ein merkwürdiger Unfall. Hellas Neugier ist geweckt – und auch Karin will dort endlich nach dem Rechten sehen …

Das Cover:

Ich finde das Cover nicht so schön. Aber meine achtjährige Tochter, würde gerne die Stiefel haben.

Die ersten 3 Sätze:

"Wer stört?" meldete Christiane sich und stellte den Ton am Fernseher leiser. "Christiane Kinsik?" "So ist es", sagte sie und versuchte, der Handlung auf den Bildschirm zu folgen.

Meine Meinung:

Das Buch fängt interessant an, baut dann Spannung auf, aber lässt dann nach. Und am Ende wird es wieder spannend. Außerdem sind viele Handlungen von den Charakteren etwas Konfus. Ich finde sie machen vieles zu kompliziert. Es könnte vieles einfacher sein.
Der Schreibstil ist verständlich und flüssig zu lesen.
Ich finde Harry und Hella sehr sympathisch. Aber das Karin, ihren Freund hinter her spioniert, finde ich das allerletzte. Wenn er das irgendwann herausbekommt, möchte ich nicht in ihrer Haut stecken.
Die Idee der Geschichte ist nicht die neuste, aber ich habe schon bessere gelesen.
Das Ende der Geschichte war für mich vorraus zu sehen, also es war sehr offensichtlich.

Fazit:

Ein Roman, das man gut zwischendurch lesen kann.

Über die Autorin:

Gaby Hauptmann, geboren 1957 in Trossingen, lebt als freie Journalistin und Autorin in Allensbach am Bodensee. Ihre Romane »Suche impotenten Mann fürs Leben«, »Nur ein toter Mann ist ein guter Mann«, »Die Lüge im Bett«, »Eine Handvoll Männlichkeit«, »Die Meute der Erben«, »Ein Liebhaber zuviel ist noch zuwenig«, »Fünf-Sterne-Kerle inklusive«, »Hengstparade«, »Yachtfieber«, »Ran an den Mann«, »Nicht schon wieder al dente«, »Rückflug zu verschenken«, »Ticket ins Paradies«, »Hängepartie« und »Liebesnöter« sind Bestseller und wurden in zahlreiche Sprachen übersetzt und erfolgreich verfilmt. Außerdem erschienen die Erzählungsbände »Frauenhand auf Männerpo« und »Das Glück mit den Männern«, ihr ganz persönliches Buch »Mehr davon. Vom Leben und der Lust am Leben«, das Kinderbuch »Rocky der Racker«, die mehrbändigen Jugendbuchreihen »Alexa, die Amazone« und die »Kaya«-Reiterbücher, sowie »Wo die Engel Weihnachten feiern« und die von ihr herausgegebene Anthologie »Gelegenheit macht Liebe«. Zuletzt erschien »Zeig mir, was Liebe ist«. 

Wie viele Sterne?

:bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen