Sonntag, 31. Juli 2016

Fünf am Meer von Emma Sternberg

Bildergebnis für fünf am meerÜber das Buch:

Genre: Roman
Format: Taschenbuch
Verlag: Heyne (Link zum Buch)
ISBN: 9783453421639
Preis: 9,99 Euro
Seiten: 460
Originalsprache: Deutsch
Erschien: 2015
Gelesen vom 10.7.-11.7.2016

Vielen Dank dem Heyne Verlag und dem Bloggerportal für das kostenlose Rezensionsexemplar!

Inhalt:

Willkommen im Sea Whisper Inn

Es zieht Linn den Boden unter den Füßen weg, als sie ihren Verlobten in flagranti erwischt. Aber dann erfährt sie, dass sie geerbt hat - und findet sich in einem Haus in den mondänen Hamptons wieder, direkt am Meer. Die Bewohner, fünf lebenslustige Senioren, wachsen Linn bald ans Herz, genauso wie die gemeinsamen Granatapfel-Manhattans und die Storys über ihre glamouröse Tante Dorothy. Doch dann taucht dieser attraktive Journalist auf und scheint noch ein bisschen mehr zu wissen...

Das Cover:

Das Cover ist sowas von Sommerlich. Man hat richtig Lust ans Meer zu fahren.

Die ersten 3 Sätze:

Das Leben nimmt ja manchmal Wendungen, bei denen du dir nicht gleich sicher bist, ob du sie gut finden sollst oder nicht. Wenn im Haus gegenüber eine phinomente gute Eisdiele aufmacht, zum Beispiel. Einerseits freust du dich, denn du kannst ab sofort jederzeit Schokoladeneis haben.

Meine Meinung: 

Dieser Roman ist zugleich eine Liebesgeschichte, ein Urlaubsroman und ein Roman über Freundschaft.
Linn gefällt mir von Anfang an und sie versucht es allen Recht zu machen. Deshalb kommt sie auch oft in Schwierigkeiten, weil sie in jedem das Gute sieht. Außerdem möchte sie endlich jemanden haben, wo sie hingehört, da ihre Eltern schon früh gestorben sind.
Das Buch ist aus Linns Sicht geschrieben, also in ICH-Form.
Die Fünf Rentner (Eleonore, Ornella, Max, Frederic und Patty) schließt man sofort ins Herz. Und auch Linn hat sie sofort ins Herz geschlossen. Ich kann Linn verstehen, dass sie nicht möchte, das die Rentner aus dem Haus ausziehen. Aber welche Lösung findet Linn oder findet sie gar keine?
Dieses Buch ist richtig schön zu lesen, wenn man im Urlaub, am Strand oder im Freibad sitzt. Es sprüht nur so mit Urlaubsfeeling. Patty finde ich von den Rentnern am besten. Sie ist sowas von lebenswert und sie hat was sehr mütterliches an sich.

Fazit:

Eine super Sommerlektüre mit Liebe, Freundschaft und Gemeinschaftssinn!

Über die Autorin:

Emma Sternberg wurde 1979 in Hamburg geboren. Nach 8 Semestern Medienwissenschaft hat sie einen Job beim Radio bekommen und ihre Magisterarbeit nie zu Ende geschrieben, was sie bis heute bereut - wenn auch nur ein bisschen.

Wie viele Sterne?

:bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:





Mein Juli 2016

Gelesen im Juli:

12 Bücher


1.) Die Astrologin von Jan Hunter 5/5
2.) Blau wie das Glück von Nora Roberts 4/5
3.) Rot wie die Liebe von Nora Roberts 5/5
4.) Fünf am Meer von Emma Sternberg 5/5
5.) Der Königsweg von Johann König 4/5
6.) Sommer in St. Ives von Anne Sanders 5/5
7.) Anton und der kleine Vampir - Die Reise zu Graf Dracula von Angela Sommer-Bodenburg 5/5
8.) Mord im Pfarrhaus von Agatha Christie 4/5
9.) Indigo & Jade von Britta Strauss 5/5
10.) Geliebter Geist von Sabine Tetzner 4/5
11.) Sammelband von Agatha Christie (Der Dienstagabend-Klub/Der Todeswirbel/Das krumme Haus) 4/5
12.) Der Hobbit von J.R.R. Tolkin 5/5

Neuzugänge im Juli:

Keine, aber es kommen im August 2 Pakete aus Sardinien. Meine Schwiegermutter ist seit 5 Jahren tot und mein Mann und ich durften von meinem Schwiegervater aus, die Bücher amitnehmen, die wir gerne möchten. Es werden also im August 120 Bücher in unsere Wohnung ziehen.

Mittwoch, 6. Juli 2016

Grey von E. L. James


Über das Buch:

Format: E-Book
Genre: Erotik
Erschien: 2015
ISBN:  B00ZFQMFGQ
Seiten: 641
Verlag: Goldmann
Preis: 12,99 Euro
Originalsprache: Englisch
Originaltitel: Grey erschien 2015
Gelesen vom 22.6.-23.6.2016

Inhalt:

Sehen Sie die Welt von Fifty Shades of Grey auf ganz neue Weise – durch die Augen von Christian Grey. Erzählt in Christians eigenen Worten, erfüllt mit seinen Gedanken, Vorstellungen und Träumen zeigt E L James die Liebesgeschichte, die Millionen von Lesern auf der ganzen Welt in Bann geschlagen hat, aus völlig neuer Perspektive.

Christian Grey hat in seiner Welt alles perfekt unter Kontrolle. Sein Leben ist geordnet, diszipliniert und völlig leer – bis zu jenem Tag, als Anastasia Steele in sein Büro stürzt. Ihre Gestalt, ihre perfekten Gliedmaßen und ihr weich fallendes braunes Haar stellen sein Leben auf den Kopf. Er versucht, sie zu vergessen und wird stattdessen von einem Sturm der Gefühle erfasst, den er nicht begreift und dem er nicht widerstehen kann. Anders als all die Frauen, die er bisher kannte, scheint die schüchterne, weltfremde Ana direkt in sein Innerstes zu blicken – vorbei an dem erfolgreichen Geschäftsmann, vorbei an Christians luxuriösem Lebensstil und mitten in sein zutiefst verletztes Herz. Kann Christian mit Ana an seiner Seite die Schrecken seiner Kindheit überwinden, die ihn noch immer jede Nacht verfolgen? Oder werden seine dunklen Begierden, sein Zwang zur Kontrolle und der Selbsthass, der seine Seele erfüllt, diese junge Frau vertreiben und damit die zerbrechliche Hoffnung auf Erlösung zerstören, die sie ihm bietet?

Das Cover:

Das Cover finde ich langweilg.

Die ersten 3 Sätze:

Ich habe drei Autos. Sie fliegen über den Boden. So schnell.

Meine Meinung:

Endlich erfahren wir, warum Christian Grey so geworden ist, wie er ist. Wir erfahren immer wieder, was er als Kind mit seiner Mutter erlebt hat und das ist oft sehr traurig. Dieser Roman ist sehr erotisch geschrieben und hält sich an den ersten Teil der Trilogie. Aber so muss es ja auch sein. Es ist interessant zu sehen, wie Christian alles empfunde hat und das auch er sehr oft unsicher war. Obwohl er immer so stark tat. Das Buch hat mich so gefesselt, das ich es kaum aus der Hand legen konnte und deshalb hatte ich es auch so schnell durch.

Fazit:

Ein sehr erotischer Roman und eine sehr gute Fortsetzung.

Über die Autorin:

Die britische Autorin E L James ist Mutter von zwei Kindern und war – bis vor kurzem – Angestellte eines Fernsehsenders in London. Heute gilt sie laut „Time Magazine“ als eine der einflussreichsten Menschen der Welt. Grund dafür ist der bahnbrechende Erfolg ihrer „Shades of Grey“-Trilogie. Begonnen hat das Phänomen „Shades of Grey“ als Fanfiction im Internet, dann wurde der erste Teil der Trilogie in einem australischen Print-on-Demand-Verlag veröffentlicht. Vor allem in den USA sorgte „Shades of Grey“ für eine riesige Aufmerksamkeit und wurde binnen kürzester Zeit zu einem der sensationellsten internationalen Bucherfolge der letzten Zeit. Die Übersetzungsrechte wurden in über 40 Länder verkauft, die Filmrechte an der Trilogie haben sich Universal Pictures und Focus Features gemeinsam gesichert. E L James lebt in London. 

Wie viele Sterne? 

:bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

Grün wie die Hoffnung von Nora Roberts

Über das Buch:

Genre: Liebesroman
Format: Taschenbuch
Verlag: Blanvalet
ISBN: 9783442365326
Preis: 8,95 Euro
Seiten: 406
Erschien: 2007
Originalsprache: Englisch
Originaltitel: Morrigan's Cross erschien 2006
Gelesen vom 27.6.-30.6.2016

Inhalt:

Ein Sturm tobt in der Welt, ein Kampf zwischen Gut und Böse, denn die dunkle Königin Lilith sammelt ihre Krieger. Morrigan, die Keltengöttin, erteilt Hoyt Mac Cionaoth den Auftrag, seine Gefährten zu sammeln. Seine Suche trägt ihn durch Zeit und Raum bis nach New York City – in die Arme der einzigen Frau, die stark genug ist, ihr Schicksal und ihr Herz mit dem seinen zu verbinden. Doch Glenna Ward hat eigentlich ganz andere Pläne und hält nichts davon, einen undurchsichtigen Kelten im Kampf gegen dunkle Mächte zu begleiten …


Das Cover:

Das Cover ist schlicht, aber sehr schön. Es passt zu dem Titel und zu Nora Roberts.

Die ersten 3 Sätze:

Es war der Regen, der ihn an die Geschichte denken ließ. Er prasselte an die Fensterscheiben, sauste auf die Dächer herunter und blies seinen Atem unter der Tür hindurch. Die Feuchtigkeit machte seinen Knochen zu schaffen, obwohl er am Feuer saß.

Meine Meinung:

Ein spannender Liebesroman, mit Vampiren, Hexen, Zauberer und Gestaltswandler. Der "Ring der Sechs", sind 6 verschiedene Personen, die die Welt retten sollen. Jeder von ihnen hat seine Geschichte und seine besonderen Fähigkeiten. Bevor sie aber gegen das Dunkle Kämpfen, müssen sie erst einmal eine Einheit werden. Das ist gar nicht so einfach. Es gibt Missverständnisse, Eifersüchteleien und Neid. Das muss alles erst mal beseitigt werden. Und dann kommt auch noch die Liebe in den Weg.
Das Buch ist fesselnd, spannend und mit viel Fantasy geschrieben worden.
Ich finde auch, das die Charaktere alle sehr authentisch geschrieben wurden und man mag sie alle.
Ich freue mich schon den zweiten Teil zu lesen. Mal schauen, welche Geheimnisse noch so aufgedeckt werden.

Fazit:

Ein toller Auftakt einer Trilogie von Nora Roberts.

Über die Autorin:

Was macht eine Hausfrau und Mutter von zwei Kindern, wenn ein Schneesturm sie von der Außenwelt abschneidet? Nora Roberts schreibt einen Roman, der zwei Jahre später, 1981, unter dem Titel "Rote Rosen für Delia" veröffentlicht wird. Sie denkt sich weitere Geschichten aus und gilt inzwischen mit einer Gesamtauflage ihrer Romane von über 400 Millionen Exemplaren als eine der erfolgreichsten Romanautorinnen weltweit. Nora Roberts wurde 1950 in Silver Spring, Maryland, geboren und ist in zweiter Ehe mit einem Zimmermann verheiratet. Das Paar betreibt gemeinsam einen Buchladen, in dem sicherlich auch die Werke angeboten werden, die sie unter den Pseudonymen J.D. Robb, Jill March oder Sarah Hardesty veröffentlicht. 

Wie viele Sterne?

:bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:


Montag, 4. Juli 2016

Kreativer Kinderalltag von Bull & Dieckmeyer

Bildergebnis für kreativer kinderalltagÜber das Buch:

Verlag: mVg
Erschien: 1978
ISBN: 3478049807
Originalsprache: Deutsch
Format: Hardcover
Genre: Kinderbuch
Preis: ?
Seiten: 404
Gelesen vom 23.6.-27.6.2016

Inhalt:

In diesem Buch sind lauter Geschichten, Gedichte, Rätsel und Vorschläge zu verschiedenen Themen, wie zum Beispiel Schule, in der Stadt oder im Auto. Außerdem stehen immer wieder "Tips für Erwachsene" unter den Texten.

Das Cover:

Das Cover ist nicht so schön. Ich hätte mir mehr Farbe gewünscht.

Die ersten 3 Sätze:

Ihr Kind braucht Feste, an deren es sich erlaubtermaßen austoben darf. Besonders an seinem Geburtstag - dies ist ja für jedes Kind ein sehr wichtiges Fest - darf es außerdem einmal alles vollständig selbst bestimmen, was geschehen soll. Sicher wird es gern einige Freunde einladen, sogar dann, wenn es noch zu klein sein sollte, um ein Fest selbst zu gestalten.

Meine Meinung:

Kreativer Kinderalltag ist ein Buch für Kinder und Erwachsene. Für Kinder deshalb, weil hier viele Geschichten, Gedichte usw zu bestimmten Themen stehen. Sie sind mit schönen Bildern und Zeichnungen versehen und schön zu lesen. Mal reimen sie sich und mal haben sie eine Lektion. Es sind auch Rätsel und Spiele mit drin. Was ich ganz toll finde, sind "Die Tips für Erwachsene". Sie gehen näher auf Geschichten oder Gedichten ein und erklären, was man noch mit dem Kind machen könnte oder auch warum.
Ich finde dieses Buch, lädt ein zu vielen gemeinsamenen Lesestunden und Entdeckungsstunden für Kind und Eltern. Er schlägt zum Beispiel vor, wie man eine Feier plant oder wie man eine Autofahrt kürzer macht.
Dieses Buch kann ich nur jeder Familie empfehlen, es im Schrank stehen zu haben.

Fazit:

Ein schönes Kinderbuch mit vielen Ideen.

Über die Autoren:

Leider nichts gefunden.

Wie viele Sterne?

:bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

Food Wars von Yuto Tsukude

Bildergebnis für food wars buch coverÜber das Buch:

Verlag: Carlsen
Genre: Manga
Format: Taschenbuch
ISBN: 9783551777249
Preis: 6,99 Euro
Erschien: 2016
Originalsprache: Japanisch
Originaltitel: Food Wars erschien 2012
Seiten: 206
Gelesen vom 24.6.-24.6.2016

Inhalt:

Kochen ist Somas große Leidenschaft. Und er will richtig gut sein. Besser noch als sein Vater, der ein kleines aber feines Restaurant in Tokyo führt. Auf einem Internat für angehende Spitzenköche soll er alles rund um die Haute Cuisine lernen. Kein Problem meint der Teenager, wäre da nicht die starke Konkurrenz ─ denn nicht mehr als 10% der Schüler bestehen die Abschlussprüfung. Der Wettkampf an den Töpfen kann beginnen!

Das Cover:

Das Cover ist sehr schön. So richtig schön bunt.

Die ersten 3 Sätze:

Das da! Yeah, Entscheidung gefallen! Und wieder hat Papa Yukihira den Koch-Battle gewonnen!

Meine Meinung:

Na ja, dieses Manga war nicht so mein Fall. Hier ging es mir eindeutig zu viel ums Essen. Es war mir zu wenig Action und Spannung. Da bin ich von anderen Mangas besseres gewöhnt.
Das ganze Manga ist auch sehr bunt und ich finde es sehr kitschig. Und es ist mit lauter Vorurteilen nur so gespickt.
Aber ich fand die Szene gut, als Erina das Essen schmeckte. Sie waren sehr erotisch und intensiv. Die Dialoge waren zu geschwollen. Ich hatte das Gefühl, jeder häkt sich für was besseres. Und sowas kann ich ja überhaupt nicht ab. Jeder hat seine Stärken und Schwächen.

Fazit:

Habe schon bessere gelesen.

Über den Autor:

Habe ich nichts gefunden.

Wieviele Sterne?

:bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5: