Mittwoch, 1. Juni 2016

Elfenglanz von Aprilynne Pike

Vergrößerte Darstellung Cover: Elfenglanz. Externe Website (neues Fenster) Über das Buch:

Format: E-Book
Preis: 7,99 Euro
Erschien: 2013
Verlag: cbj
Originalsprache: Deutsch
ISBN: B00B6PGJSA
Genre: Jugendbuch
Seiten: 225
Gelesen vom 22.5.-23.5.2016

Inhalt:

Laurel und Tamani sehen sich einem Feind gegenüber, der mächtiger ist als alle, denen sie bisher begegnet sind. Als sogar David und Chelsea ihnen nach Avalon folgen dürfen, wissen die Freunde, dass es schlechter um die Heimat der Elfen steht als gedacht. Doch dann entpuppt sich David als Nachfahre des legendären König Artus, er ist der Einzige, der das sagenumwobene Schwert Exalibur führen kann. Gemeinsam ziehen die Elfen und Menschen in die allerletzte Schlacht um Avalon und nicht alle werden überleben. Das atemberaubende Finale der Elfen-Serie mit einem überraschenden Ende, denn Laurel muss sich endgültig entscheiden.

Das Cover:

Das Cover ist wie die anderen Covers wiedermal bezaubernd und diesmal in blau!

Die ersten 3 Sätze:

Tamani drückte die Stirn an die vereiste Fensterscheibe und kämpfte gegen seine Erschöpfung an. An Schlaf war nicht zu denken, solange ihn nur ein dünner Kreis aus Speisesalz von einer wütenden Winterelfe trennte. An diesem Abend war er gleich in doppelter Hinsicht Faer-gleidhidh.

Meine Meinung:

Oh nein. Das Buch ist zu Ende. Ich bekomme die Krise. Diese Elfen-Reihe ist der Wahnsinn.
David, Tamani und Laurel sind mir so ans Herz gewachsen. Jeder hat seinen eigenen Charme. Jeder ist eine außergewöhnliche Persönlichkeit und jeder von ihnen ist ein guter Freund.
Mit dem Ende von dieser hätte ich nicht gerechnet. Aber es ist mal etwas anderes. Und sehr gut durch dacht.
Jeder der Elfen, Liebesgeschichten und Abenteuer liebt, für den ist das Buch etwas. Ich finde es ist auch etwas ganz besonderes, das hier die Elfen mal keine Flügel, sondern Blüten an den Rücken haben.Nicht immer, nur einmal im Jahr.

Fazit: 

Schade, schon zu Ende!

Über die Autorin:

Aprilynne Pike denkt sich Elfen-Geschichten aus, seit sie ein Kind ist. Um diese Liebe zum Beruf zu machen, studierte sie kreatives Schreiben und schloss sich später derselben Schriftstellergruppe an, zu der auch Stephenie Meyer gehört. Aprilynne Pike lebt mit ihrem Mann und ihren drei Kindern in Utah. "Elfenkuss", der erste Band ihrer Elfen-Fantasy, machte sie über Nacht zur gefeierten Bestsellerautorin und stand in Deutschland gleich nach Erscheinen auf der Spiegel-Bestsellerliste.

Wie viele Sterne?

:bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen