Samstag, 4. Juni 2016

Der geheime Brief von Maria Ernestam

Bildergebnis für der geheime brief von mariaÜber das Buch:

Verlag: btb (Link zum Buch)
Format: Taschenbuch
Genre: Roman
ISBN: 9783442742264
Preis: 9,99Euro
Seiten: 375
Erschien: 2011
Originalsprache: Schwedisch
Originaltitel: Alltid hos dig erschien 2008
Gelesen vom 24.5.-3.6.2016

Vielen Dank dem Bloggerportal und dem btb Verlag für das kostenlose Rezensionseemplar!

Inhalt:

 Die Welt scheint stillzustehen, als die vierzigjährige Fotografin Inga ihren Mann bei einem Autounfall verliert. Um wieder zu sich zu kommen, zieht sie sich auf die Insel Marstrand zurück, auf der ihre Familie seit Generationen ein Sommerhäuschen besitzt. Beim Aufräumen findet sie eine rätselhafte Kiste mit Briefen – adressiert an ihre Großmutter Rakel. Verfasserin ist eine Frau in Afrika, die sich dort offenbar während des ersten Weltkriegs als Missionarin aufhielt. Und je mehr Inga über die Briefeschreiberin und deren Beziehung zu ihrer Familie erfährt, desto entscheidender verändert sich auch ihr eigenes Leben …

Das Cover: 

Ich finde das Cover schön, aber es passt nicht zu diesem Buch. Das finde ich schade!

Die ersten 3 Sätze:

Der Mond wandert droben am Himmel so blau, sang Vater für mich. Jetzt sehe ich den Mond durch die Vorhangspalte, aber der Mond wandert nicht mehr, er starrt mich an und teilt mir mit, dass Nacht ist. Ich höre in Gedanken Vaters Stimme und spüre seine Hand in seiner.

Meine Meinung:

Ich habe schon viele Bücher gelesen, in denen es um Familiengeheimnisse ging. Bei diesem hier fehlt etwas, aber ich kann nicht ganz genau sagen was.
Hier hat mir die Gegenwart sehr gefallen. Ich finde es sehr schön, das Inga so lieb zu ihrem Vater ist.
Außerdem ist es flüssig und leicht zu lesen. Man kann es gut zwischendurch lesen und man rätselt mit, was wohl geschehen sein mag. Auf das Ende wäre ich nicht gekommen, aber es gefällt mir.
Die Gegenwart ist in Erzählform und die Vergangenheit in Ich-Form, aus der Sicht von Rakel gschrieben.

Fazit:

Hat Spaß gemacht es zu lesen!

Über die Autorin:

Maria Ernestam, geboren 1959, begann ihre Laufbahn als Journalistin. Sie hat lange Jahre als Auslandskorrespondentin für verschiedene schwedische Zeitungen in Deutschland gearbeitet, daneben eine Ausbildung als Tänzerin, Sängerin und Schauspielerin absolviert. Mittlerweile sind sieben hoch gelobte Romane von ihr erschienen. Für "Die Röte der Jungfrau" erhielt sie den Französischen Buchhändlerpreis. "Der geheime Brief" und "Das verborgene Haus" waren in Skandinavien Bestseller und standen auch in Deutschland wochenlang auf der Spiegel-Bestsellerliste. Maria Ernestam lebt mit ihrem Mann und zwei Kindern in Stockholm.

Wie viele Sterne?

:bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen