Mittwoch, 15. Juni 2016

Der 7. Sonntag im August von Sabine Ludwig

Bildergebnis für der 7 sonntag im augustÜber das Buch:

Genre: Kinderbuch
Format: Hardcover
Verlag: Cecilie Dressler Verlag
ISBN: 9783791512365
Preis: 13,90Euro
Seiten: 218
Originalsprache: Deutsch
Gelesen vom 13.6.-15.6.2016

Inhalt:

So ein blöder Sonntag, findet die elfjährige Freddy. Morgen ist der erste Schultag nach den Ferien, der Ranzen ist noch nicht gepackt, das Zeugnis nicht unterschrieben, ihre große Schwester Mia eine alte Zicke und ihr Vater hat nur noch seinen Kochfimmel im Kopf. Da kann man sich ja fast auf die Schule freuen! Doch am nächsten Morgen geschieht das Unglaubliche: Als Freddy aufwacht, ist schon wieder Sonntag! Der letzte Ferientag wiederholt sich, wieder und wieder – und Freddy scheint die Einzige zu sein, die merkt, dass sie alle in einer verrückten Zeitschleife feststecken … Freddy entdeckt das Gute daran, aber irgendwann möchte sie nur eines: dass endlich wieder Montag ist!

Das Cover:

Das Cover finde ich sehr lustig.

Die ersten 3 Sätze:

Heute ist Sonntag. Das ist schön. Oder nicht?

Meine Meinung:

Freddy erlebt jeden Tag wieder den gleichen Sonntag, aber sie erlebt ihn doch jeden Tag anders. Das kommt daher, das sie Entscheidungen trifft, die alles andere beeinflussen.
Ich finde es ist lustig zu lesen und für Mädchen von 8 - 11 Jahre gedacht. Es kommen die alltäglichen Probleme einer elfjährigen hier drin vor.
Das Buch ist aus der Sicht von Freddy, also in Ich-Form geschrieben.
Es stört auch nicht, das man indirekt schon weiß, was als nächstes passiert. Denn es ist doch immer wieder anders, obwohl es gleich ist. Kennt ihr den Film "Und täglich grüßt das Murmeltier"? So müsst ihr euch das Buch vorstellen.
Wenn ich nicht so abknnte, war Mia. Okay sie war halt in der Pubertät, aber trotzdem kann man sich mehr zusammenreißen. Und die Mutter verstehe ich auch nicht. Muss man den alles durchgehen lassen, nur weil ein Kind in der Pubärtät ist? Ich finde nicht.
Das Buch hat einen guten Unterhaltungswert für Kinder. 

Fazit:

Ein super lustiges Kinderbuch für Kinder ab 8 Jahre.

Über die Autorin:

Sabine Ludwig, 1954 in Berlin geboren und dort aufgewachsen, studierte Germanistik, Romanistik und Philosophie und arbeitete u.a. als Rundfunkredakteurin, bevor sie sich als Autorin und Übersetzerin selbstständig machte. 1983 bekam sie den Literaturpreis des Literarischen Colloquiums in Berlin, 1993 wurde sie im Rahmen des BETTINA-VON-ARNIM-PREISES in Hamburg ausgezeichnet. Ihre Kinderbücher fallen durch Witz und Temperament auf und handeln sowohl von Alltagsproblemen als auch von völlig unrealistischen Dingen. 

Wie viele Sterne?

:bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen