Dienstag, 28. Juni 2016

Das große Buch der Abenteuergeschichten von Enid Blyton

Bildergebnis für das große buch der abenteuergeschichten enidÜber das Buch:

Verlag: Bertelsmann
Genre: Kinderbuch
Format: Hardcover
Preis: ?
Seiten: 222
ISBN: ?
Originalsprache: Englisch
Erschien: 1998
Gelesen vom 18.6.-20.6.2016

Inhalt:

Der superdicke Schmöker für alle Enid-Blyton-Fans. Dieser Sammelband ist eine wahre Schatztruhe für Enid-Blyton-Fans: Neben einer Geschichte von Lissy im Internat und einem Abenteuer des verwegenen Vierergespanns Andy, Tom, Jill und Mary auf einer unbewohnten Insel sind hier sechs Kurzgeschichten der Schwarzen 7 abgedruckt, die in dieser Form in Deutschland noch nie zuvor veröffentlicht wurden! Darunter auch die Ur-Geschichte "Das Geheimnis der alten Mühle", die davon erzählt, wie Peter und seine Schwester Janet mit ihren Freunden den Geheimbund Schwarze 7 gründen und wieso die alte, leer stehende Mühle zu ihrem Treffpunkt wird.

Das Cover:

Das Cover ist eine schöne Kinderzeichnung und ich glaube darauf sind die Kinder der "Schwarzen 7" zu sehen. Mir gefällt es. Es passt zu dem Buch und zu Enid Blyton.

Die ersten 3 Sätze:

Der Junge lehnte an seinem Fischerboot. Er hatte die Augen wegen des grellen Sonnenlichts zusammengekniffen und schaute gespannt zu einem kleinen, nicht sehr weit entfernten Haus hinüber. Wo bleiben die drei Kinder bloß?

Meine Meinung:

An diesem Buch merkt man wieder, das Enid Blyton nicht umsonst die bekannteste Kinderbuchautorin ist. Es ist spannend geschrieben und die Geschichten fesseln einen. Auch ich lese immer mal wieder gerne ein Buch von ihr. Und dieses kannte ich noch nicht.
Es ist ein Sammelband mit vielen Abenteuern und flüssig zu lesen. Sie schreibt so schön bildlich, das man sich alles ganz genau vorstellen kann.
Ich liebe die Bücher von ihr.

Fazit:

Ein sehr schönes Kinderbuch.

Über die Autorin:

Enid Blyton, 1897 in London geboren, begann im Alter von 14 Jahren, Gedichte zu schreiben. Bis zu ihrem Tod im Jahre 1968 verfasste sie über 700 Bücher und mehr als 10.000 Kurzgeschichten, die in über 40 Sprachen übersetzt wurden. Bis heute gehört Enid Blyton zu den meistgelesenen Kinderbuchautoren der Welt und mit den "Fünf Freunden" hat sie die bekanntesten Helden aller Zeiten geschaffen.

Wie viele Sterne?

:bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen