Donnerstag, 5. Mai 2016

Der 50-Jährige, der den Hintern nicht hochbekam, bis ihm ein Tiger auf die Sprünge half von Mikael Bergstrand

Bildergebnis für mikael bergstrand leselustÜber das Buch:

Genre: Roman
Format: Taschenbuch
Verlag: btb (Link zum Buch)
Preis: 14,99 Euro
ISBN: 9783442754502
Erschien: 2013
Originalsprache: Schwedisch
Originaltitel: Dimme Över Darjeeling erschien 2013
Seiten: 445
Gelesen vom 27.4. bis 1.5.2016

Vielen Dank dem btb Verlag und dem Bloggerportal für das kostenlose Rezensionsexemplar!

Inhalt:

Abwarten und Eis essen. So oder so ähnlich könnte man Göran Borgs Lebensmotto zusammenfassen. Der Mittfünfziger aus Malmi ist nach seinem Jahr in Indien wieder im schwedischen Alltag angekommen - und mitten in einer Indentitätskrise. Einziger Lichtblick: die bevorstehende Hochzeit seines besten Freundes Yogi in Delhi. Doch aufgrund »horoskopieller« Umstände. Trotzdem reist Göran spontan nach Delhi und findet schnell heraus: Die Hochzeit mit der schönen Lakshmi wurde aus ganz anderen Gründen verschoben …

Das Cover:

Das Cover finde ich total lustig, wie der Elefant da in Jogahaltung sitzt. Ist das nicht herrlich. LACH!!!

Die ersten 3 Sätze:

"Stellen Sie sich vor, Sie wären ein kleiner Bergsee. Und ihre Gedanken, sind Wolken, die im Himmel vorüber ziehen und sich in ihnen spiegeln. Erlauben sie ihnen, einfach weiter zu schweben, ohne dass sie bleibende Spuren hinterlassen."

Meine Meinung:

Zu aller erst muss ich sagen, dass ich das Buch gelesen habe, ohne jemals den ersten Teil gelesen zu haben. Das hat aber den Genuß von diesem Buchnicht getrübt.
Göran und Yogi als Gespann in diesem Buch zu lesen, ist einfach köstlich. Yogi ist ein totaler Familienmensch und versucht das Familienglück auch Göran zu vermitteln. Denn Göran ist eher ein Einzelgänger und war auch nicht oft für seine Kinder da. Auch das er einfach sofür längere Zeit, immer wieder abhaut, finde ich nicht so toll.
Aber die Geschichte ist mit sehr viel Humor gespickt. Man muss sehr oft schmunzeln und hat immer wieder ein Grinsen auf den Lippen.
Den Titel finde ich etwas unpassend. Aber das ist der einzige Kritikpunkt.
Es passieren immer wieder Sachen oder entstehen Situationen, mit denen man nicht gerechnet hat. Das bringt einen oft zum Lachen oder zum Kopf schütteln, weil es einfach so unrealistisch ist, das so viel schief gehen kann. Da hilft es auch nicht, das Göran und Yogi aus 2 verschiedenen Ländern kommen. Der Gegenteil ist der Fall. Da sie aus 2 verschiedenen Ländern kommen, sprechen sie oft aneinander vorbei oder haben andere Vorstellungen, was oft schwierig ist.

Fazit:

Ein sehr humorvolles Buch!

Über den Autor:

Mikael Bergstrand, Jahrgang 1960, ist Journalist und Schriftsteller. Er hat viele Jahre in Malmö gewohnt und für die Zeitung «Sydsvenskan» geschrieben. Derzeit lebt er mit in seiner Frau in Neu Delhi, wo er als Korrespondent arbeitet. Der dreifache Vater liebt seine Familie, den Fußballclub Malmö FF, gutes Essen, Fahrradrikschas, Snowboarding in den Alpen und Rafting auf dem Ganges.

Wie viele Sterne?

 :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen