Samstag, 30. April 2016

Über uns der Himmel von Kristin Harmel

Bildergebnis für das mohnblütenjahr  mausis leselustÜber das Buch:

Format: Taschenbuch
Genre: Roman
Verlag: Blanvalet
ISBN: 9783442383337
Preis: 9,99 Euro
Erschien: 2015
Seiten: 448
Originalsprache: Englisch
Originaltitel: The Life Intended erschien 2014
Gelesen vom 22.4. - 28.4.2016

Inhalt:

Als die Welt zerbrach, blieb ihre Liebe …
Die junge Kate Waithman lebt mit ihrer großen Liebe Patrick in Manhattan. Eines Morgens geht sie am Hudson River joggen, als plötzlich ein Flugzeug den Himmel durchbricht. Momente später ist das World Trade Center in Rauch gehüllt. Es ist das Gebäude, in dem Patrick arbeitet ..
Dreizehn Jahre später fühlt sich Kate endlich bereit, ihr Herz wieder zu öffnen. Doch dann hat sie einen Traum, der realer scheint als alles, was sie umgibt – von dem Leben, das sie mit Patrick gehabt haben könnte. Während sie versucht, an der Vergangenheit festzuhalten, beginnt Kate zu ahnen, dass es für sie einen zweiten Weg zum Glück geben könnte ...

Das Cover:

Ich finde das Cover richtig romantisch und kitschig mit den ganzen bunten Farben. Richtig hell und fröhlich ist es. Gefällt mir richtig gut.

Die ersten 3 Sätze: 

Es war 23:04Uhr, als Patrick an jenem Abend zur Tür unserer Wohnung hereinkam. Ich erinnere mich an jeden Augenblick dieser letzten vierundzwanzig Stunden so deutlich, als wäre es erst gestern gewesen. Ich erinnere mich an die Ziffern, die rot und wütend auf der Digitaluhr neben unseren Bett glühten, an das Geräusch seines Schlüssels, der sich im Schloss drehte.

Meine Meinung:

WOW, super das ich dieses Buch bei einer Wanderrunde mitlesen durfte. Es ist sowas von romantisch und auch traurig. Aber auch geheimnisvoll und hat sehr interessante Themen im Buch.
Mir hat es super gut gefallen, das die Autorin, die Themen: "Gebärdensprache", "Gehörlose" und "Pflegemutter" mit ins Buch genommen hat.
Kate hat erfahren, das sie nicht schwanger werden kann und das nach 13 Jahren, als sie ihren Ehemann verlor. Sie fängt darauf hin an zu träumen. Die Träume von ihrem Ehemann sind sowas von real. Dort gibt es auch ein Mädchen, das ihre Tochter ist. Aber nur im Traum. Sie heißt Hannah und ist gehörlos.
Daraufhin besucht Kate einen Kurs für Gebärdensprache. Ich finde es richtig schön, wie die einzelnen Gebärden genau erklärt werden. Durch den Kurs lernt sie Andrew kennen. Er leitet den Kurs. Die beiden kommen auf die Idee, eine Musiktherapie für Gehörlose zu machen.
Das Buch ist sowas von Gefühlvoll geschrieben und ist in Ich-Form, aus der Sicht von Kate. Die Kapitel wechseln immer zu der richtigen Welt, in die Traumwelt. Es ist auch alles so bildlich geschrieben. Ich kann mir richtig gut vorstellen, das ich Kate als Freundin hätte. Ich finde es nur schade, das sie 13 Jahre gebraucht hat, um ihre Trauer zu bewältigen und wieder richtig zu Leben.
Am Ende des Buches gibt es noch zu den Themen "Musikthrapie" , "Pflegeeinrichtungen" und "Gehörlosigkeit" Informationen von der Autorin.
Was ich auch toll finde, das am Ende des Buches, die Rezepte von den Gerichten sind, die in der Geschichte erwähnt wurden. Da werde ich bestimmt mal welche von ausprobieren.

Fazit:

Ein Buch das einen zu Tränen rührt und sich mit schwierigen Themen auseinandersetzt.

Über die Autorin:

Kristin Harmel ist Autorin und Journalistin. Mit dem Überraschungsbestseller Solange am Himmel Sterne stehen landete sie ihr sensationelles Debüt in Deutschland und verzauberte auch weltweit ihre Leser. Ihr neuer Roman Über uns der Himmel erzählt wieder eine bewegende Geschichte von Liebe und Verlust, die diesmal die jüngere Vergangenheit mit einbezieht. Kristin Harmel lebt mit ihrem Mann in Orlando, Florida.

Wie viele Sterne?

:bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen