Dienstag, 22. März 2016

Gemeinsam Lesen # 15



Gemeinsam Lesen ist eine Aktion von Schlunzen Bücher, die von Asaviel's Bücher Allerlei ins Leben gerufen wurde. Die Aktion findet wöchentlich immer Dienstags bei Steffi & Nadja von Schlunzen Bücher statt.

1.) Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

 Vermiss mein nicht Ich lese "Vermiss mein nicht von Cecelia Ahern". Dort bin ich auf der 182 Seite von 425 Seiten.

Inhalt:

Als Sandy Shortt zehn Jahre alt ist, verschwindet ein Mädchen aus ihrer Klasse. Seit dieser Zeit sucht sie leidenschaftlich nach allem, was vermisst wird: nach Socken, Schlüsseln und später auch nach Menschen. In ihrer Suchagentur macht sie Angehörigen Mut, denn sie gibt niemals auf.
Doch als Sandy den Auftrag bekommt, den Bruder von Jack Ruttle wiederzufinden, verirrt sie sich im Wald und verschwindet selbst – an einen geheimnisvollen Ort, den alle nur „Hier“ nennen. Dort begegnet sie Menschen, die sie schon lange gesucht hat, und auch jemandem, den sie fast vergessen hätte: sich selbst.
Währenddessen macht sich Jack auf die Suche nach Sandy …

2.) Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

" Na ja, wenn man einen Mann namens Willie heiratet, dann weiß man, worauf man sich einlässt."

3.) Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Es ist spannend und interessant geschrieben. Außerdem mit viel Romantik, so wie man es von Cecelia Ahern gewöhnt ist. Ich liebe alle ihre Bücher und kaufe mir immer wieder sofort das neuste Buch von ihr.

4.) Bleiben eure Lieblingsbücher immer gleich oder gibt es Bücher, die ihr mal geliebt habt und jetzt nicht mehr, oder Bücher, die du mal nicht mochtest und jetzt liebst? Und welche Bücher sind das? (Frage von Corly)

Es kommen immer wieder neue Lieblingsbücher dazu, die ich liebe. Aber hat ein Buch es erst mal geschafft, als Lieblingsbuch eingestuft zu werden, kommt es schwer wieder runter. Meine absoluten Lieblingsbücher sind: Hanni und Nanni, Beate von Berte Bratt, alle Harry Potter Bücher und die Bücher von Cody Mc Fadyen. Und noch viele mehr. Wenn ich die hier alle aufschreiben würde, wäre ich morgen noch nicht fertig.


Kommentare:

  1. Normalerweise mag ich keine "romantisch angehauchten Frauenbücher" - nur bei Cecilia Ahernmache ich gerne eine Ausnahme. Sie schafft es, ohne grosses Drama ihre Geschichten zu erzählen.
    Dieses Buch von ihr kenne ich noch nicht, aber sollte es mirmal in die Hände fallen, greife ich gerne zu :)

    Viele Grüsse
    Jari

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Buch ist ein ganz besonderes. Du musst es unbedingt lesen.

      Löschen