Mittwoch, 16. Dezember 2015

Gemeinsam Lesen # 13


Gemeinsam Lesen ist eine Aktion von Schlunzen Bücher, die von Asaviel's Bücher Allerlei ins Leben gerufen wurde. Die Aktion findet wöchentlich immer Dienstags bei Steffi & Nadja von Schlunzen Bücher statt.

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

  Ich lese gerade "twitteratur - Weltliteratur in 140 Zeichen" von Alexander Aciman und Emmet Rensin. Ich bin auf der Seite 149 von 201.

Klappentext:

 Twitter und Weltliteratur - passt das zusammen? Den Beweis dafür treten Alexander Aciman und Emmett Rensin an, die den Versuch wagen, über 70 große Werke im Twitter-Format neu zu erzählen. Von Beowulf bis Frankenstein, von Homer bis Oscar Wilde und von Kafka bis Kerouac: Verpackt in 140-Zeichen-Tweets lässt sich Literaturgeschichte überraschend zeitsparend genießen. Und nebenbei machen die witzigen Neuinterpretationen Lust darauf, den einen oder anderen Klassiker mal wieder in die Hand zu nehmen. Ein Geschenk nicht nur für Twitter-Fans!

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Der Satz lautet:

Ich denke oft darüber nach, was das verrückteste Projekt wäre, das ich als medizinischer Wissenschaftler ungestraft realisieren könnte.

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Das Buch ist mal was anderes. Ich werde dem Buch wohl 2 Mäuse geben. Weil doch schon viel zu den Büchern fehlt. Es ist etwas schwer zu lesen. Mein Fall ist es nicht so.

4.  Wenn du selbst ein Buch schreiben würdest, welches Genre würdest du wählen und warum? Und würde es von dem abweichen, was du normalerweise liest? (Frage von Lucy Fox)

Ich würde ein Kinderbuch schreiben, weil ich es liebe, wenn die Kinderaugen beim Vorlesen strahlen.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen