Mittwoch, 28. Oktober 2015

Die tote im falschen Grab von Ruth Rendell

Die Tote im falschen Grab
Über das Buch:

Verlag: Goldmann
Preis: ?
ISBN: 3442447690
Originalsprache: Englisch
Originaltitel erschien 1972 unter dem Titel "Murder Being Once Done"
Erschien: 1972
Seiten: 254

Inhalt:

Chief Inspector Wexford fährt zu Verwandten nach London, um sich zu erholen. Doch die beschaulichen Tage finden ein abruptes Ende, als Wexford die Zeitung aufschlägt und entdeckt, daß sein Neffe in einen mysteriösen Mordfall verwickelt ist. Ein junges, unindentifizierbares Mädchen wurde erdrosselt in einer Gruft aufgefunden, und die Polizei steht vor einem Rätsel...

Das Cover:

Das Cover ist sehr düster gehalten. Ich finde es passt sehr gut zu der dunklen Jahreszeit.

Die ersten 3 Sätze:

Die Kranken pflegen sie mit großer Hingabe, und sie unterlassen nichts, wodurch sie ihnen wieder zur Gesundheit verhelfen können, sei es durch Arzneien oder durch Diät. Als Wexford an diesem Morgen die Treppe hinuterstieg, war sein Neffe schon fort zum Dienst, und die Frauen bereiteten ihm mit dem teuflischen Eifer von Amateur-Diätetikern ein Rekonvaleszentenfrühstück zu. So war es bisher jeden Tag gewesen, seit er in London angekommen war.

Aufbau & Schreibstil:

Der Aufbau ist eher schleppend. Es kommt nicht wirklich Spannung auf. Der ganze Roman ist in Erzählform geschrieben.

Meine Meinung:

Das Buch ist ein Buch, das von mir 3 Mäuse bekommt. Viele Stellen im Buch sind spannend und man möchte sofort weiterlesen. Aber dann gibt es wieder Stellen in Buch, da denkt man nur, wie langweilig ist das denn. Ich finde Wexford ist ein anstrengender Artgenosse. Er will immer seinen Kopf durchsetzen und lässt auch nichts anderes zu.
Ich finde es super, das sein Neffe Howard, ihm aufnimmt und für seinen Onkel da ist.
Ruth Rendell schreibt sehr flüssig und man kann das Buch schnell weglesen.

Fazit:

Ein netter Zeitvertreib!

Über die Autorin:

Ruth Barbara Rendell, Baroness Rendell of Babergh wurde an 17.2.1930 geboren in South Woodford in London und sie starb am 2.Mai.2015 in London. Sie war  auch unter dem Pseudonym Barbara Vine bekannt. Sie war eine britische Bestseller-Autorin, die für ihre Kriminalromane und psychologischen Romane bekannt war. Als Barbara Vine schrieb sie Thriller und als Ruth Rendell Kriminalromane. Rendell war bekannt für ihre elegante Prosa und wurde wiederholt mit angesehenen Literaturpreisen ausgezeichnet. Die britische Zeitung The Guardian nahm im Jahr 2009 nicht weniger als fünf ihrer Romane und Thriller in die Liste der 1000 Romane auf, die jeder gelesen haben sollte.

Wie viele Sterne?

:bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen