Dienstag, 22. September 2015

Beastly von Alex Flinn

Über das Buch:

Preis: 7,99Euro
Erscheinungstermin: 16 März 2012
Seiten: 336
Verlag: Bastei Lübbe
Originalsprache: englisch
Originaltitel: Beastly
Erschien in England: 6 Oktober 2009
ISBN:  3843200696
Empholenes Alter: 14-17Jahre

Inhalt:

Kyle Kingsbury ist eine Bestie, die nachts durch New York streift - ein hässliches Monstrum. Doch Kyle war nicht immer so. Er war mal ein Junge, mit dem jeder andere gerne getauscht hätte, ein gutaussehender, reicher und bei vielen Mädchen beliebter Kerl. Doch er war auch arrogant, eingebildet und überheblich. Zur Strafe wurde er dazu verflucht, dieses grässliche Biest zu sein - jetzt kann nur noch die Liebe diesen Fluch brechen. "Ich bin eine Bestie. Eine Bestie. Kein Wolf oder Bär, kein Gorilla oder Hund, sondern eine entsetzliche Kreatur mit aufrechtem Gang - ein Wesen mit Reißzähnen und Klauen. Aus jeder Pore sprießen mir Haare. Ich bin ein Monster. Du glaubst wohl, ich erzähle Märchen? Falsch. Ich lebe in New York. In der Gegenwart. Ich bin keine Missbildung, bin nicht krank. Aber ich werde für immer so bleiben - bin ruiniert - es sei denn ..."

Das Cover:

Das Cover passt richtig gut zu der Geschichte, denn wenn man die Schöne und das Biest denkt, dann denkzt man auch gleich an die Rose, die verwelkt. 

Die ersten 3 Sätze:

Mr Anderson: Willkommen zum ersten Chat für ungewollte Gestaltänderung.
Mr Anderson:  Jemand da? Oder besser: Gibt jemand zu, das er da ist?

Schreibstil & Aufbau & Meine Meinung:

In diesem Buch bringt Alex Flinn, die Geschichte von der Schönen und das Biest, in die Moderne.
Solche Märchen lieb ich ja! Es war alles drin, was im Märchen auch war, wie zum Beispiel der Spiegel oder die Rose! Was ich auch gelungen fand, war die Chat-Runde zwischen den einzelnen Teilen.
Dort treffen sich das Biest, der Froschkönig, die Meerjungfrau und der Bär von Schneeweißchen und Rosenrot! Sie diskutieren über ihre Probleme, die das Verwandeltsein mitsichbringt!
Das ganze Buch wird in der Ich-Form, aus der Sicht von Kyle geschrieben. Es ist sehr romantisch zu lesen!
Ich habe es in jeder freien Minute gelesen und hatte es schnell durch! Es ist sehr flüssig zu lesen.
Bei manchen Szenen musste ich echt schmunzeln! Alex Flinn hat sehr viel Humor in das Buch gebracht, aber auch dazu angeregt, das man nicht nur aufs Äußere achten sollte! Von mir bekommt es 5 Sterne, weil es einfach super ist!

Fazit:

Sehr schöne Märchenumsetzung.

Über die Autorin:

Alex Flinn, geb. 1966 in New York, lernte schon mit drei Jahren Lesen und wollte bereits mit Fünf Schriftstellerin werden. Für Recherchen absolvierte sie u.a. eine Schauspielschule und eine Gesangsausbildung. Heute ist sie eine vielfach preisgekrönte Jugendbuchautorin, die Märchen ganz besonders liebt und zahlreiche Bücher erfolgreich veröffentlicht hat. Sie lebt in Miami, Florida, USA.

Wieviele Mäuse?

BenutzeravatarBenutzeravatarBenutzeravatarBenutzeravatarBenutzeravatar

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen